Der schlafende Mann

 
Der schlafende Mann

Der schlafende Mann
Filmfest Braunschweig

Der schlafende Mann

„Der schlafende Mann“ erzählt die Geschichte von Sofia, die sehr darunter leidet, dass ihr Mann, den sie liebt, ständig schläft. Schnell wird klar, dass es sich um eine tief trauernde Frau handelt, die den Tod ihres Mannes nicht akzeptieren kann. Sofia kann und will nicht zugeben, dass er tot ist, und verlängert damit seine Anwesenheit in ihrem Alltag, in dem er ihr schrecklich fehlt. So klammert sie sich an ihrer Liebe zu ihm fest.

Inès Sedan ist 1976 im argentinischen La Plata im Stadtgebiet von Buenos Aires geboren. Sie studierte Plastische Kunst an der Kunsthochschule von La Plata und machte 1995 ihren Abschluss mit dem Schwerpunkt Malerei. Von 1986 bis 1996 war sie außerdem Schülerin am Staatlichen Konservatorium im Fach Klarinette.

Von 1996 bis 1998 studierte sie Film an der Staatlichen Hochschule und Animationsfilm am Institut für Filmkunst in Buenos Aires, wo sie ihren Abschluss als Regisseurin für Animationsfilm machte. Seit 1999 lebt sie in Frankreich und hat dort als 2D- und 3D-Animatorin für verschiedene Firmen gearbeitet.

…………………………………….
Der schlafende Mann, Inès Sedan
(Frankreich, 2009, 11mn)
ARTE F

Hinterlasse einen Kommentar

von | Juli 10, 2011 · 2:34 pm

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s