Geschichten des Lebens XXVII – Zeit für die Liebe

Schön, wieder etwas von Emma Wolff über die Liebe zu lesen …

Emma Wolff

Ein beklemmendes Gefühl drückt in seiner Brust. Der Tag der ihn erwarten wird, erscheint ihm zu schwer und die Entscheidung die er treffen soll, nagen an ihm und seinem Gewissen. Was wäre wenn? Immer wieder spielt er alle Eventualitäten durch, wobei er zu keinem wirklichen Ergebnis kommt. Es nimmt ihm die Luft zum Atmen. Am liebsten möchte er wegrennen. Er muss hier raus. Raus aus diesem Raum und Haus. Alles dreht sich und wie in einem Rausch der Angst verlässt er diese Situation und läuft durch die Straßen und Gassen, ohne das er in diesem Tempo auch nur einen Gedanken greifen kann. Die Angst vor der falschen Entscheidung hat ihn gepackt.
Auf einer Wiese lässt er sich erschöpft nieder und erst jetzt wird ihm klar wo er sich eigentlich befindet. Er hatte die Vergangenheit so sehr verdrängt, doch genau in diesem Augenblick ist alles wieder da. Nur stellenweise erscheinen einige…

Ursprünglichen Post anzeigen 526 weitere Wörter

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Emma Wolff, Geschichten des Lebens XXVII – Zeit für die Liebe, Liebesleben

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s