Kifthi Graßner – Im Herzen die Sonne der Nacht!

 
Im Herzen die Sonne der Nacht!

 

Die Wahrnehmung ganz schleierhaft

verfehlte meinen Lebenssaft,

Als ich als Kellerkind vom Dienst,

als triste Eule in der Nacht,

Den Körper den ich mal geliebt,

von nun an um den Schlaf gebracht,

Und letztlich Koks wie Kohlenreiter,

mich runter zogen von der Leiter

Und diese ach so warmen Küsse,

der Sonnen gleichen Hochgenüsse,

Die ich als Kind so gern verspürte,

wenn mich ihr Glanz ganz weich berührte

Und schmusend, strahlend, rot und heiß,

am Busen gaben sich mir preis,

So dass geliebt im Lichtermeer,

im auf und ab mein Atem schwer

Und schwerer als die Wellen wogen,

mich wieder in den Abgrund zogen!

 
© 2012 Kifthi Graßner

 
Kifthi Graßner – Outdoor-Autor on green Mile: Im Herzen die Sonne der Nacht!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kifthi Graßner, Lyrik

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s