Archiv der Kategorie: Liebesleben

Geschichten des Lebens XXVII – Zeit für die Liebe

Schön, wieder etwas von Emma Wolff über die Liebe zu lesen …

Emma Wolff

Ein beklemmendes Gefühl drückt in seiner Brust. Der Tag der ihn erwarten wird, erscheint ihm zu schwer und die Entscheidung die er treffen soll, nagen an ihm und seinem Gewissen. Was wäre wenn? Immer wieder spielt er alle Eventualitäten durch, wobei er zu keinem wirklichen Ergebnis kommt. Es nimmt ihm die Luft zum Atmen. Am liebsten möchte er wegrennen. Er muss hier raus. Raus aus diesem Raum und Haus. Alles dreht sich und wie in einem Rausch der Angst verlässt er diese Situation und läuft durch die Straßen und Gassen, ohne das er in diesem Tempo auch nur einen Gedanken greifen kann. Die Angst vor der falschen Entscheidung hat ihn gepackt.
Auf einer Wiese lässt er sich erschöpft nieder und erst jetzt wird ihm klar wo er sich eigentlich befindet. Er hatte die Vergangenheit so sehr verdrängt, doch genau in diesem Augenblick ist alles wieder da. Nur stellenweise erscheinen einige…

Ursprünglichen Post anzeigen 526 weitere Wörter

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Emma Wolff, Geschichten des Lebens XXVII – Zeit für die Liebe, Liebesleben

Der Emil – Große Gefühle (Nº 330 #oneaday) und Triloff

 

Große Gefühle (Nº 330 #oneaday)

 

Ohne Titel, by Triloff

Ohne Titel, by Triloff

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bildende Kunst, Der Emil, Der Emil, Kurt Demmler, Liebesleben, Lyrik, Mahatma Gandhi, Malerei, Prosa, Triloff, Zitate

Das Ministry of Love gratuliert allen glücklichen Paaren, die heute am 04. November 2011 heiraten!

 

 
Begonnen mit der Märchenhochzeit unserer Botschafter für interkulturelle Liebe Paula und Jürgen am 28. April diesen Jahres und der Hochzeit unserer Außenministerin und Botschafterin für Bairisches Brauchtum Regina Koller am 9. Mai 2011 wird in Germanys next Bundeskabinett dieses Jahr Nägel mit Köpfen gemacht und weiter geheiratet. Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Ehe, Hochzeit, Liebesbande, Liebesleben

Das Ministry of Love gratuliert allen glücklichen Paaren, die heute am 9. Mai 2011 heiraten!

 

 

Begonnen mit der Märchenhochzeit unserer Botschafter für interkulturelle Liebe Paula und Jürgen am 28. April diesen Jahres, wird in Germanys next Bundeskabinett diesen Monat fröhlich weiter geheiratet. Wir bei Germanys next Bundeskabinett freuen uns so sehr, an der Hochzeit unserer Außenministerin und Botschafterin für Bairisches Brauchtum Regina Hupf virtuell teilhaben zu können.

 

Alles alles Liebe und Gute Euch beiden. Bleibt für immer glücklich miteinander.

 

2 Kommentare

von | Mai 9, 2011 · 5:05 pm

Das Ministry of Love gratuliert allen glücklichen Paaren, die heute am 29. April 2011 heiraten!

 

Märchenhochzeiten finden heute nicht nur im Buckingham Palast statt.

 

Wir bei Germanys next Bundeskabinett freuen uns so sehr, via der Prinzenhochzeit an der eigentlichen Märchentraumhochzeit virtuell teilzuhaben. Wir verraten aber nicht, wer heute heiratet. Manche werden es wissen, manche werden es vermuten. Die glückliche Braut wird es zu gegebener Zeit sicherlich selbst bekannt geben.

 

Alles alles Liebe und Gute Euch beiden. Bleibt für immer glücklich miteinander.

 

 

 

4 Kommentare

von | April 29, 2011 · 4:30 pm

Das rosa Tütchen … eingereicht von Gisi Dey

 

Als ich eines Tages, wie immer traurig, durch den Park schlenderte und mich auf einer Parkbank nieder ließ, um über alles nachzudenken,
was in meinem Leben schief läuft, setzte sich ein kleines Mädchen zu mir. Sie spürte meine Stimmung und fragte: ´´Warum bist du traurig? ´´

´Ach„ sagte ich`. Ich habe keine Freude am Leben. Alle sind gegen mich. Alles läuft schief. Ich habe kein Glück und ich weiß nicht wie es weiter gehen soll. ´´

„Hm´´ meinte das Mädchen „Wo hast du den dein rosa Tütchen? Zeig es mir mal. Ich möchte mal hineinschauen. ´´

„Was für ein rosa Tütchen? ´´ Fragte ich sie verwundert. „Ich habe nur ein schwarzes Tütchen. ´´

Wortlos reichte ich es ihr. Vorsichtig öffnete sie mit ihren zarten kleinen Fingern den Verschluss und sah in mein schwarzes Tütchen hinein. Ich bemerkte wie sie erschrak.

„Es ist ja voller Alpträume, voller Unglück und voller schlimmer Erlebnisse. ´´

„Was soll ich machen? Es ist eben so. Daran kann ich doch nichts ändern. ´´v
„Hier nimm´´, meinte das Mädchen und reichte mir ein rosa Tütchen „sieh hinein´´!

Mit zitternden Händen öffnete ich das rosa Tütchen und konnte sehen dass es voll war mit Erinnerungen an schöne Momente des Lebens. Und das, obwohl das Mädchen noch so jung an Jahren ist.

„Wo ist denn dein schwarzes Tütchen? ´´ Fragte ich neugierig.

„Das werfe ich jede Woche in den Müll und kümmere mich nicht weiter drum´´ sagte sie.

„Für mich besteht der Sinn des Lebens darin, meine rosa Tüte voll zu bekommen. Da stecke ich so viel rein wie möglich. Und immer wenn ich Lust dazu habe oder ich anfange traurig zu werden, dann öffne ich mein rosa Tütchen und schaue hinein. Dann geht es mir sofort wieder besser. Wenn ich einmal alt bin und mein Ende naht, dann habe ich immer noch mein rosa Tütchen. Es wird voll sein bis obenhin und ich kann sagen, ja, ich hatte etwas vom Leben.
Mein Leben hatte einen Sinn! ´´

Noch während ich verwundert über ihre Worte nachdachte, gab sie mir einen Kuss auf die Wange und war verschwunden. Neben mir auf der Bank lag ein rosa Tütchen mit der Aufschrift „Für Dich´´.

Ich öffnete es zaghaft und warf einen Blick hinein. Es war fast leer, bis auf einen kleinen zärtlichen Kuss, den ich von einem kleinen Mädchen auf der Parkbank erhalten hatte. Bei dem Gedanken musste ich schmunzeln und mir wurde warm ums Herz. Glücklich machte ich mich auf den Heimweg, nicht vergessend, am nächsten Papierkorb mich meines schwarzen Tütchen zu entledigen.

 
„Leider kenne ich diesen Verfasser nicht, diese Geschichte begleitet mich schon eine lange Zeit!“ (Gisi Dey)

 

Maria. im Gurkenfeld: "Schattenkünstlers Nadelkissen oder 50+ Perspektive" - 54 x 39 cm

Maria. im Gurkenfeld: "Schattenkünstlers Nadelkissen oder 50+ Perspektive" - 54 x 39 cm

 

Hinterlasse einen Kommentar

von | April 9, 2011 · 2:08 pm

Unbeschreiblich … empfohlen von Capt’n Trili via Betty Baloo






Liebesbande ... unbeschreiblich, by princesssexie1

Liebesbande ... unbeschreiblich, by princesssexie1



  • Bildnachweis, photobucket

  • Hinterlasse einen Kommentar

    von | März 16, 2011 · 3:17 pm

    Das Ministerium für Liebe … jetzt via Facebook und Twitter

    Liebe Freunde und Kabinettsmitglieder,

    nach langen Monaten erzwungener Pause ist es endlich wieder soweit … das Ministry of Love öffnet erneut seine Pforten. Schön ist es geworden in seinem neuen Zuhause bei WordPress. Alle bisheringen Autoren können mit ihren feinen Beiträgen namentlich über die Suchfunktion, das Archiv und die Kategorien (= Im Inneren des Ministeriums für Liebe) und inhaltlich mittels der Schlagwörter (= Tausendmal Liebe) gefunden werden. Persönlich möchte ich sagen, dass mir die neuerliche Bearbeitung der Beiträge noch einmal deren Tiefe, Schönheit und Wahrhaftigkeit vor Augen geführt hat.

    Für alle noch einmal zur Erinnerung oder zur Information: Das Ministerium für Liebe beschäftigt sich im Auftrag des „Germany Next Bundeskabinett“ eingehend mit dem Thema Liebe in all seinen Facetten. Dafür suchen wir auch weiterhin Mitstreiter, die dieser Seite ihr besonderes Gesicht verleihen!

    Deshalb suchen wir auch weiterhin alles zum Thema Liebe: Blogger, Maler, Bildhauer, Dichter, Fotografen, Maskenbildner, Künstler, Philosophen, Denker, Emotionale, Rationale, Kritische, Rosarot Bebrillte, Stinknormale, Nerds, Spießer…

    Liebeskranke, Liebesscheue, Liebessatte, Liebeshungrige, Liebestolle, Liebesdiener, Liebeleien, Liebeslieder, Liebenswürdige, Liebesbedürftige, Liebesabenteurige, Liebesentwöhnte, Liebesverbitterte, Liebesberauschte…

    Euch alle!

    Wir wünschen uns von Euch allen, dass Ihr Texte, Bilder, Gedanken, usw. zum Thema Liebe zur Verfügung stellt, die hier unter Eurem Namen / Pseudonym als Blogs gepostet werden können. Und wie bitte funktioniert das Ganze?!

    Einfach Eure Beiträge und Ideen via Mail an das next Bundeskabinett schicken. Diese werden dann im Ministry of Love eingestellt. Sehr gerne können auch weitere liebevolle Hände im Ministry of Love aktiv mitwirken. Interessenten melden sich einfach per Mail.

    Also, nicht zaudern, The Ministry Needs YOU!!!

    Eure Social Secretary

    Hinterlasse einen Kommentar

    von | März 13, 2011 · 11:06 pm