Schlagwort-Archive: Nichts

Sybille Lengauer – Gibt’s dieses Leben auch mit Aussicht? (Eine Liebeserklärung zu später Stunde))

 

Gibt’s dieses Leben auch mit Aussicht? (Eine Liebeserklärung zu später Stunde))

 

Ich weiß keine Antwort. Bin ratlos im Lustschloss. Ein wenig atmen, dann verweht noch
ein Tag.
Wer hat diesen Hirnstau bestellt?

Ich bin konfus ohne Kompass, kein Schimmer wozu ich noch bin.
Aber wenn ich mir anseh, wie ich mit dir hier im Nichts steh, dann ist das gar nicht mal
schlimm.

Ich hab keine Ahnung. Kein bisschen Planung. Ein wenig trippeln, dann vergeht auch die
Nacht. Macht es Spaß, wenn man sich so lang quält?

Ich weiß keine Antwort. Bin rastlos im Luftschloss. Ist dieses Leben echt „echt“?
Doch wenn ich dich spüre, dich im Fallen berühre, dann ist es so gar nicht mal schlecht.

Ich frage mich lustlos. Im Hals einen Froschkloß. Ein wenig trocknen, dann verdorrt noch
ein Tag.
Wer ist noch im Spiel und wer raus?

Ich weiß keine Antwort. Weiß nicht wer überhaupt zählt. Aber wenn ich dich küsse, dich im
Stillen vermisse, dann gibt es hier nichts das mich quält.

Ich hab keine Ahnung. Heuchle Seelenentrahmung. Ein wenig gießen, dann verrinnt auch die
Nacht. Warum spielt mich kein anderer aus?

Ich frage mich lustlos. Im Hals einen Froschkloß. Hat diese Schinderei Sinn? Doch wenn ich
dich fühle, in deinen Haarwurzeln wühle, dann weiß ich genau dass ich bin.

 
© Sybille Lengauer

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Lyrik, Sybille Lengauer

Nichts … von Kivi Lake

 

„Liebe, ich brauch‘ deine Liebe.“, bettelt der Luftzug.

„Ich weiß nicht wohin…“, tastet der Magen.

„Warum?“, ersticken die Nervenzellen.

„Lass uns vielleicht sowas wie lächeln.“, zucken die Lippen.

„Lass uns brennen.“, flüsten die Augen. „Brennen wie in Säure getränkt.“

„Hör auf!“, brüllt das Blut. Und das Herz pumpt um sein Leben.

Die Lungenflügel implodieren händchenhaltend. Genau wie das Dasein. Gerade.

Unter dem kleinen Stückchen Himmel. Irgendwo in dem großen Nichts.

 
Und er schaut zu. Und sieht nur das Nichts. Drumherum.

 
(c)Kivi

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter Freunde des Liebesministeriums - Friends of the Ministry of Love, Kivi Lake, Lyrik

Die kranke Puppe … von Kivi Lake

 
Die kranke Puppe

 
Sie schreien wenn sie kommen und bereuen, wenn sie wieder gehen.

Sie wollen alles. Tun aber wenig.

Sie brüten. Mal mehr, mal weniger.

Und töten. Mal dies, mal das.

Huren rum. Asozialisieren. Und widersprechen sich.

Manchmal denken sie auch an Liebe.

Aber nur solange, bis sie irgendwann scheitern.

Denn dann klammern sie sich.

Bis sie brechen.

Und sich im Nichts begraben.

 

Ein Kommentar

von | April 17, 2011 · 6:18 pm