Schlagwort-Archive: Stimme

Aram MP3 · Not Alone

Suchspiel: Finde die Montagsherzen? Wer mehr zu diesem grandiosen Lied erfahren möchte, möge bitte hier lesen …

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aram MP3

Schiller · Die Liebe

Really lofty style but it’s a real vision …

 

  • All rights belong to their respective owners. I do not own any of this content.
  • Life-ART-CHANNEL ╥─o „Die wahre Liebe ist – so wie es einst schon Aristoteles 360 v. Chr. erkannte – eine kosmische Macht, die sich in den unterschiedlichsten Formen und Facetten allgegenwärtig von Augenblick zu Augenblick gerade im Leben eines jeden Menschen widerspiegeln könnte, um nicht zu sagen, ihn zellulär durchströmen würde, wenn er sich von dieser nicht abtrennen würde. Die wahre Liebe ist frei; ist bedingungslos, sie ist nicht gebunden an Raum, Form und Zeit, auch wenn diesem gewaltigen Trugschluss heute die meisten Menschen unterliegen. Das gesamte Konzept, auf dem die meisten heutigen Partnerschaften aufbauen, ist der beste Beweis dafür.“
    Herzliche Grüße,
    Danielo van Tessin

 

•✿•ڿڰۣ✿•

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Musik, Schiller

Mighty Oaks • Brother

Sibling love … brotherly love …

 

  • Directed by Bowen Ames · Produced by Davis Priestly · Cinematography by Ryan McMackin · Assistant Director Deji Bankole
    Camera Assist Justen Hundley · Art Direction by Sarah Baker · Styling by Alina Hardin · Grip Zack Brockhoff · Talent provided by Option Models & Media · Post Production by Food Chain Films · Color Correction George Costakis · http://www.mightyoaksmusic.com

 

•✿•ڿڰۣ✿•

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Mighty Oaks, Musik

Tarja Turunen • Christmas concert in Kotkan kirkko

 

✿◕ ‿ ◕✿…✿◕ ‿ ◕✿…✿◕ ‿ ◕✿…✿◕ ‿ ◕✿…✿◕ ‿ ◕✿

 

by Klaus Dietmar Otto

 

•✿•ڿڰۣ✿•

 
Ihr Lieben,

nach der Family Christmas Show von Rufus Wainwright und Johnny Cash’s Christmas Show dieses Jahr das Christmas concert at 10.12.2011 in Kotkan kirkko (Kotka, Finland) mit Tarja Turunen.

 

•✿•ڿڰۣ✿•

 

  • Tarja & Harus – Christmas concert at 10.12.2011 in Kotkan kirkko (Kotka, Finland)

 

•✿•ڿڰۣ✿•

 

♪♫•*¨*•.¸¸❤¸¸.•*¨*•♫♪Frohe Weihnachten♪♫•*¨*•.¸¸❤¸¸.•*¨*•♫♪

 
Zum Nachmittagskaffee gibt es wie immer Bûche de Noël, mit Schokomousse und Pilzen aus Marzipan und Zuckerguss.

 

•✿•ڿڰۣ✿•

 

Bûche de Noël, with chocolate moose and meringue mushrooms, 2009 (2)

 

✿◕ ‿ ◕✿…✿◕ ‿ ◕✿…✿◕ ‿ ◕✿…✿◕ ‿ ◕✿…✿◕ ‿ ◕✿

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Musik, Tarja Turunen

Mrs. Greenbird · Shooting Stars & Fairy Tales

 
Montagsherz ()

 
Weil es so schön ist und das Montagsherz sich diesmal ein wenig versteckt – „You and I are a universe.“

 

 

~¤٠※ʚįɞ•☼•ʚįɞ※٠¤~

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Mrs. Greenbird, Musik

Mrs. Greenbird · One Little Heart

 

¸.❤•*´¨`*•♥.❤¸♡♡ ♥ ♡¸❤. ♥•*´¨`*•❤.¸

 

Montagsherz (9)

 
Ein liebevolles Montagsherz voller Zartheit, Sanftmut und Poesie zu jeder Jahreszeit …

 

 

ჱڿڰۣڿ—♥ڿڰۣჱڿڰۣ♥—ڿჱ

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Montagsherzen, Mrs. Greenbird, Musik, Social Secretary

Why? — Paper Hearts

 

¸.❤•*´¨`*•♥.❤¸♡♡ ♥ ♡¸❤. ♥•*´¨`*•❤.¸

 

Montagsherz (3)

 
Augeschnappt bei TimeBandits und sofort für gut befunden, deshalb poste ich auch gerne den ein oder anderen Montag das ein oder andere Herz …

 

ჱڿڰۣڿ—♥ڿڰۣჱڿڰۣ♥—ڿჱ

 

 

  • „Paper Hearts“ from the new Why? album ‚Mumps, etc.‘ – out now via City Slang
  • Why? — Paper Hearts

    To be born is anything but this
    The dying wish of a dinosaur’s dish
    Of no use, a shitty gift like a single slipper
    I go diffuse in city quick like the little dipper
    She’s cute with little titties and a sense of humor
    But to tell you the truth, sir
    I pity the poor fool, her
    Fruitless in a holster and clueless in a kiss
    I’m older than death
    Vulgar with unfresh breath
    During sex I might put us in some joke positions
    But it’s scary always how we end up in missionary
    Like the daring men who fight to submission
    Barely conscious there to care about the split decision
    Your sour thoughts you wield at me
    You wring out your melon
    But it yields only drops like an unripe lemon
    All a man can understand is your bad intentions
    The less you talk the more you draw and seal and ending
    Keep leafing through the glossary
    Sitting there puffing weed
    Telling me repeatedly all the things you want to be
    The thug’s just a boy once my money in the bags
    Is your love but a ploy like Bugs Bunny in drag?
    I leave my lungs open, exposed to the whole crew
    While you sneak a bump and smoke cloves in the coat room
    Itching like a local ho
    Wishing like Pinocchio
    The wind is at my back anew
    But still I feel the lack of you
    Oh, you were so heavy in my heart, boo
    That soon no longer could my true heart hold you
    And like the angular Etruscan tchotchke my mom got me
    At the Met gift shop in ’92
    Tearing from the brown paper bag I kept it in when it was new
    After I left it overnight when it was wet with dew
    It sounds blue and shitty
    But of course kid, like the little skinny bronze horse did
    You fell through
    You were like a buoy I put down in open ocean
    But with no cross staff and no compass in my possession
    And too far out for a lighthouse to provide discretion
    How could I presume that you’d divine direction
    Must have patience
    Accept no imitations
    Take no paper hearts and fucking hate carnations
    Though my home is vacant
    Yeah I’m lonesome while I wait
    That’s no open invitation made to hope we make acquaintance
    The long walks home from the laundromat
    In Pop-Pop’s Holden Caulfield hat
    Alone, lost for certain
    Dry and pent
    Dead bent like a merchant ivory gent
    Yes, to yet get a spouse and kids
    Have a house full
    But I’m hard to be around
    And sterile as a roused mule
    Preemptive nostalgia of the possible but doubtful
    Preemptive nostalgia of the possible but doubtful

    And always something reminds me of you

 

¸.❤•*´¨`*•♥.❤¸♡♡ ♥ ♡¸❤. ♥•*´¨`*•❤.¸

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Montagsherzen, Musik, Social Secretary, Why?

Rainer Maria Rilke – Engellieder

 

•✿•ڿڰۣ✿•

 

 

•✿•ڿڰۣ✿•

 

  • Rainer Maria Rilke – Engellieder
    gelesen von Hannah Schygulla
  • Ich ließ meinen Engel lange nicht los,
    und er verarmte in meinen Armen
    und wurde klein, und ich wurde groß:
    und auf einmal war ich das Erbarmen,
    und er eine zitternde Bitte bloß.

    Da hab ich ihm seinen Himmel gegeben, –
    und er ließ mir das Nahe, daraus er entschwand;
    er lernte das Schweben, ich lernte das Leben,
    und wir haben langsam einander erkannt …

    Seit mich mein Engel nicht mehr bewacht,
    kann er frei seine Flügel entfalten
    und die Stille der Sterne durchspalten, –
    denn er muß meine einsame Nacht
    nicht mehr die ängstlichen Hände halten –
    seit mein Engel mich nicht mehr bewacht.

 

✿◕ ‿ ◕✿…✿◕ ‿ ◕✿…✿◕ ‿ ◕✿…✿◕ ‿ ◕✿…✿◕ ‿ ◕✿

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Lyrik, Rainer Maria Rilke